Grandioses Gourmet-Erlebnis

30. April 2019

Für das alljährliche Event-Highlight „Sani Gourmet“ finden sich auch dieses Jahr wieder preisgekrönte Spitzenköche sowie aufstrebende Gastronomietalente aus aller Welt auf der Halbinsel Chalkidiki ein. Acht kulinarische Größen, unter anderem Thomas Bühner aus dem ehemaligen Restaurant la vie in Osnabrück, bekochen die Teilnehmer des seit 2006 etablierten Food-Festivals. Vom 10. bis zum 14. Mai 2019 wird das Sani Resort wieder zur kulinarischen Hochburg Nordgriechenlands - und versammelt dabei sagenhafte 15 Michelin-Sterne unter seinem Dach!

© Sani Resort

© Sani Resort

© Sani Resort

© Sani Resort

Alle acht Gastköche des diesjährigen Sani Gourmet wurden bereits vom Guide Michelin für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet. Sie kredenzen sowohl Resort-Gästen als auch externen Genießern ein exklusives Menü und sorgen für kulinarische Hochgenüsse. Dank der unterschiedlichen Herkunft der Sterne-Köche, lädt das Sani Gourmet zu einer Entdeckungsreise der Kontinente ein und verspricht Köstlichkeiten aus aller Welt.

Den deutschen Part der Meisterriege vertritt Kulinarik Star Thomas Bühner, der bis Sommer 2018  das Drei-Sterne-Restaurant la vie in Osnabrück leitete und seit über 20 Jahren zu den besten Köchen Deutschlands gehört. Mittlerweile ist er als Gastkoch, Keynote Speaker und Berater für gastronomische Konzepte weltweit aktiv.

Neben Deutschland ist Europa durch drei weitere Sterne-Köche vertreten: Stephanie Le Quellec gilt als eines der vielversprechendsten Talente der französischen Küche und hat erst kürzlich in ihrem Pariser Restaurant La Scène ihren zweiten Stern erkocht. Der britische Zwei-Sterne Koch Simon Rogan kredenzt ein „Farm to Table-Menü“ mit exzellentem Gemüse, Kräutern, Blumen und Früchten, das besonders frische Geschmacksnoten verspricht. Zwei-Sterne Koch Greg Malouf repräsentiert seinen Geburtsort Down Under - der Zauberer der Nahost-Küche kam in Australien als Sohn libanesischer Eltern zur Welt. In seinem Restaurant Zahira in Dubai präsentiert er eine neuartige und moderne Interpretation der arabischen Küche.

Takagi Kazuo, ebenfalls mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet, ist einer der beiden Köche, die asiatische Einflüsse nach Griechenland bringen. Er gilt im Kyoto Cuisine Takagi als Meister von Kyo-ryori - mit traditionellen Methoden erzählt diese Küche kulturelle Geschichten und spiegelt die wechselnden Jahreszeiten von Kyoto wider. Ebenfalls aus Asien fliegt Manjunath Mural ein - der gebürtige Inder ist der erste indische Koch, der einen Michelin-Stern für sein indisches Restaurant The Song of India in Südasien bekommen hat!

Von der anderen Seite des Pazifiks kommt der Zwei-Sterne-Koch Fredrik Berselius: Der in den USA geborene Schwede leitet in Brooklyn die Restaurants Aska sowie das neu eröffnete Norman und verkörpert den trendigen „New-Nordic-Kochstil“. Für lateinamerikanische Einflüsse sorgt Rafa Costa e Silva aus Brasilien, der in seinem Restaurant Lasai, welches zu den 50 besten Restaurants der Welt gehört, südamerikanische Gerichte mit moderner Küche verschmelzen lässt.

Die Menüs der Gastköche werden an den fünf Abenden des Sani Gourmet Festivals in den vier Fine Dining Restaurants des Resorts serviert: Die Locations sind das Water Restaurant im Sani Asterias, das Byblos Caviar im Porto Sani, das Fresco sowie das Katsu in der privaten Marina. Das kulinarische Sani-Gourmet-Erlebnis wird durch eine Reihe weiterer Event-Highlights während der fünftägigen Veranstaltung ergänzt: unter anderem haben Gäste und Köche etwa die Möglichkeit, sich bei Wein und feinstem Champagner auszutauschen!

Das Sani Resort präsentiert zudem ein neues Veranstaltungsformat für monatliche Feinschmecker-Events - dabei wird jeden Monat ein Koch, ein Restaurant oder eine besondere Initiative hervorgehoben. Im Juni debütiert der Konditor Graham Horniglod. Er wird seine 25-jährige Erfahrung in die Präsentation von zarten Dessertrezepten einfließen lassen. Im Juli sorgt der Sternekoch Ettore Botrini für gastronomische Exzellenz im Fresco des Sani Dunes. Im August stellt das Water Restaurant ein neues Menü des Drei-Sterne-Kochs Mauro Colagreco vor - der gebürtige Argentinier ist Küchenchef und Inhaber des Restaurants Mirazur in Menton an der Côte d'Azur, das aktuell auf Rang drei der San Pellegrino-Liste der 50 besten Restaurants der Welt steht. Wer später im Jahr das Sani Resort besucht, wird dank Chefkoch Thiou im asiatischen Restaurant des Sani Marina den "Inbegriff der thailändischen Küche" erleben. Im Herbst stellt dann Chrysanthos Karamolegos, einer der kreativsten Köche Griechenlands, die griechische Küche bei Tomata unter Beweis!

Wie man sieht, wird 2019 ein exzellentes Jahr für Gourmes auf Chalkidiki - wir wünschen guten Appetit!

www.sanigourmet.gr

Share