Wellness-Adventure am Lake Wakatipu

27. April 2017

Das Aro Ha Wellness Retreat in der Nähe von Queenstown in Neuseeland ist ein luxuriöses Refugium, dessen Betreiber in einer spektakulären Landschaft eine Verbindung aus fortschrittlicher Öko-Architektur, permakultureller Selbstversorgung und erstklassiger, zielorientierter Wellness-Adventure-Programmierung geschaffen haben. Die Programme wurden im Lauf der Zeit immer mehr verfeinert und angepasst. Heute wird eine Kombination aus Yoga, Wandern, Krafttraining, Meditation, therapeutischen Massagen, Achtsamkeitstraining und entgiftender vegetarischer Küche geboten.

Das Aro Ha Retreat liegt in der sanfthügeligen Landschaft der Neuseeländischen Alpen auch Südalpen genannt.

Foto: © Aro Ha

Alles in dieser Anlage am Lake Wakatipu ist darauf ausgerichtet den Gästen ein Gesundheitserlebnis zu bieten, das ihnen hilft, sich persönlich weiterzuentwickeln. Foto: C. Stoddart

Architektur und Interieur sind mit dem Anspruch gestaltet, einen möglichst geringen Einfluss auf die Natur auszuüben. Foto: © Aro Ha

Die Gebäude haben Passivhausstandard. Foto: Neville Porter

Neben den körperlich fordernden Programmen bietet die Kaminlounge Gelegenheit zum Entspannen. Foto: © Aro Ha

Ein Fixpunkt im Tagesablauf ist eine 3-4-stündige Wanderung. Foto: C. Stoddart

Kajak-Ausflüge sorgen für Abwechslung. Foto: C. Stoddart

Der Morgen wird mit Yoga begrüßt. Und am Nachmittag wird ein Regenerations-Yoga abgehalten. Foto: © Aro Ha

Die Speisen der vegetarischen Küche sollen entgiften. Auf jeden Fall kommen die Zutaten aus lokaler Permakulturproduktion. Foto: C. Stoddart

In den Neuseeländischen Alpen gelegen sind die körperlich herausfordernden Programme darauf ausgerichtet, Körper und Geist zu stimulieren. Das Ganze ist in eine übergeordnete Lebensphilosophie eingebunden, nach der im Aro Ha eine Balance aus Natur und den Ansprüchen des modernen Lebens angestrebt wird. So stammen die Lebensmittel aus lokaler Permakulturproduktion, woraus die speziellen Wellnessmenüs kreiert werden. Unabhängige Stromerzeugung, Passivhaus-Bautechniken und Neuseelands erstes erneuerbares Heizsystem tragen dazu bei, den Einfluss auf die örtliche Umwelt möglichst gering zu halten.

Aro Ha-Partner Damian Chaparro sagt: „Aro Ha ist dazu da die persönliche Weiterentwicklung zu unterstützen, sowohl körperlich als auch spirituell. Wir glauben, dass ein Programm, das alle Elemente für eine wahre Gesundheit umfasst – von der gebauten Umgebung bis zur inneren Achtsamkeit – ein großartiger Weg ist, um Lebensveränderungen zu unterstützen“. Den Gründern des Aro Ha, Chapparo und Chris Madison, schwebte die Vision eines Zen inspirierten Luxus vor. Ein Luxus, der sich aus intelligentem Design, funktionellem Raum und einem außergewöhnlichen Programm ergibt. Chapparo: „Aro Ha bringt Menschen zusammen, die etwas über die Natur, die Welt und letztendlich sich selbst lernen wollen. Es ist ein Modell eines neuen Weges in Richtung regenerativer Beziehung zu unserem Planeten. Wir haben unser Bestes getan, um einen Ort zu gestalten, der den Anforderungen der Gegenwart entspricht, ohne die Zukunft zu kompromittieren.“

www.aro-ha.com

Share